Dackel (kurzhaar)

Kleine Hunderasse kurzhaar Dackel
  • Trainierbarkeit: 5 Sterne
  • Haarausfall: 5 Sterne
  • Ausdauer: 8 Sterne
  • Wachhund: 10 Stern
  • Umgang mit Kindern: 6 Stern
  • Beliebtheit: 10 Stern

Dackel (Kurzhaar) in der Beschreibung

Der Dackel (Kurzhaar) ist ein unerschrockener kleiner Jäger, der sich nicht so leicht beeindrucken lässt. Kein Wunder, wurden die Dackel schließlich ursprünglich zur Jagd auf Dachse und Füchse gezüchtet, die sie in deren Bau stellen sollten. Wer so auf Einzelkämpfer getrimmt wurde und auf sich allein gestellt Entscheidungen treffen musste, die über Wohl und Wehe entscheiden, verfügt über eine entsprechende Eigenständigkeit. Klar, dass so ein Dackel nicht unbedingt alles einsieht, was ihm befohlen wird. Eine konsequente Erziehung von klein auf ist daher nötig.

Der Dackel generell ist ein ziemlich geselliger, aber auch zurückhaltender Hund gegenüber fremden Menschen. Er ist ein ausgezeichneter und zuverlässiger Wachhund, denn er fängt sehr schnell und unerbittlich an zu bellen – und sein Gebelle klingt, als wäre da ein viel größerer Hund. Gleichzeitig zählt er zu den Hunden die sehr viel Energie haben und regelmäßig unterhalten werden müssen, wie z.B mit Bewegung im Freien oder mit Spielen im Haus. Er sollte jedoch niemals draußen alleine gelassen werden, auch nicht in einem Garten. Wenn ihm langweilig ist, fängt er nämlich gerne an Löcher zu graben. Außerhalb sollte man ihn immer an der Leine halten, da er sehr gerne dazu neigt kleinere Tiere zu jagen.

In der Regel versteht er sich gut mit anderen Hunden, besonders mit anderen Dackeln. Den Umgang mit Katzen sollte er bereits seit klein auf angelernt haben. Mit kleineren Kindern versteht er sich nicht besonders gut, da er gerne beißt, wenn man ihn ärgert. Manchmal kann er sehr besitzergreifend in Bezug auf Menschen und Spielsachen sein. Er liebt es, Bällen hinterher zu jagen und diese nicht wieder zurückzubringen.

Er sollte nicht zu viel springen, wenn er spielt, oder von höheren Gegenständen springen. Man benötigt sehr viel Geduld beim Training mit ihm, weil er manchmal sehr stur sein kann und sich nur darauf konzentriert, was ihm gerade passt. Er kann auch sehr schnell an Gewicht zu legen, deshalb sollte man darauf achten, ihn nicht zu überfüttern. Er verliert gelegentlich ein paar Haare und sollte nicht in einem Haushalt gehalten werden, wo man absolut gegen Hundehaare allergisch reagiert.

Aussehen des Dackels (Kurzhaar)

Der Kurzhaar-Dackel ist 30 – 34 cm groß und bringt ein Gewicht von 7 – 10 kg auf die Waage. Dagegen bringt der Zwergteckel eine Größe von 20 – 21 cm und ein Gewicht von 6 kg. Er hat ein kurzes, glattes und glänzendes Fell. Die Farbe seines Fells ist schwarz, rot, tan, braun oder eine Kombination von diesen Farben. Neben dem Dackel mit kurzem Fell gibt es auch den Dackel (Langhaar) und den Dackel (Rauhaar).

Pflegetipps

Er muss nur gelegentlich gebürstet werden.

Geschichte der Rasse

Der Dackel wurde als erstes in Deutschland im 17. Jahrhundert als furchtloser Hund hervorgebracht, der für die Jagd gezüchtet wurde. Der Dackel war früher im 19. Jahrhundert sehr beliebt. Das Interesse am Dackel ging aber im ersten Weltkrieg rapide zurück, so dass Züchter die Rasse nach dem Krieg wieder neu belebt haben, um das Interesse am Dackel wieder zu steigern. Der Kurzhaardackel ist sozusagen der Urtyp des Dackels, die Varianten Langhaar und Rauhaar entstanden durch Einkreuzungen anderer Rassen.

User-Bilder: Dackel (Kurzhaar)


Hund Dackel (Kurzhaar) Hund Dackel (Kurzhaar)

Sie möchten ein Bild von Ihrem Dackel (Kurzhaar) hochladen?