Welsh Corgi Cardigan

Kleine Hunderasse welsh corgi cardigan

Trainierbarkeit:

Trainierbarkeit: 9 Sterne

Haarausfall:

Haarausfall 8 Sterne

Ausdauer:

Ausdauer 7 Sterne

Wachhund:

Wachhund 6 Sterne

Kinderfreundlichkeit:

Kinderfreundlichkeit 10 Sterne

Bekanntheit:

Bekanntheit 6 Sterne

So ist der Welsh Corgi Cardigan

Der aus Wales stammende Welsh Corgi Cardigan ist ein robuster und zuverlässiger Begleiter mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt. Da er sehr aufgeschlossen ist, möchte er in die Familie integriert werden, kann aber auch ab und an für ein paar Stunden alleingelassen werden.

Das sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass er insgesamt sehr viel Zuneigung und Aufmerksamkeit benötigt. Man sollte viel mit ihm spielen und herumtollen, täglich ausgedehnte Spaziergänge mit ihm unternehmen. Besonders gerne spielt der bewegungsfreudige Vierbeiner mit Kindern, auf die er auch sehr verantwortungsvoll aufpasst.

Seine Rolle als Wachhund nimmt er daher sehr ernst und schlägt sofort an, wenn sich Unbekannte nähern. Manchmal übertreibt er es mit dem Bellen, das man ihm durch liebevolle und konsequente Erziehung jedoch abtrainieren kann. Er lernt überdurchschnittlich schnell neue Befehle und macht seinen Menschen damit gerne Freude.

Mit anderen Tieren im Haushalt versteht er sich meistens gut. Durch übertriebene Wachhund-Allüren kann es manchmal zu Aggressionen gegenüber Artgenossen kommen. Soll der Welsh Corgi Cardigan mit anderen Hunden auskommen, wird er am besten von klein auf daran gewöhnt.

Das äußere Erscheinungsbild

Der Welsh Corgi Cardigan wird zwischen 24 und 33 Zentimeter groß und wiegt zwischen 11 und 17 Kilogramm. Sein Fell ist ein Stockhaar, mit dichter, weicher Unterwolle und harschem Deckhaar. Seine Fellfarbe kann rot, schwarz oder schwarz mit grau sein.

Die Pflege

Der Welsh Corgi Cardigan verliert sehr viele Haare. Um den Haarverlust zu minimieren, bietet es sich an, das Fell häufiger am Tag zu bürsten.

Herkunft des Welsh Corgi Cardigan

Die Spuren des Welsh Corgi Cardigan lassen sich bis 3000 Jahre zurückverfolgen. Im 12. Jahrhundert wurde er in Wales nachweislich als Viehhund eingesetzt. Corgi bedeutet im Walisischen „klein“ und der Name Cardigan stammt von der Grafschaft Cardiganshire.

 

welsh corgi cardigan: Bilder

Bildnachweise siehe Impressum; Teilen Sie die Bilder nicht in sozialen Netzwerken, es können Urheberrechte verletzt werden!


Laden Sie ein Foto Ihres welsh corgi cardigan hoch

So ist ein welsh corgi cardigan-Hund wirklich: Echte Erfahrungen von welsh corgi cardigan-Halter:innen

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreib jetzt den ersten Kommentar


Mehr über die Rasse 'welsh corgi cardigan'



Beliebte Seiten