Chinesischer Schopfhund ("Chinese Crested")

Kleine Hunderasse Chinesischer Schopfhund (Chinese Crested)
  • Trainierbarkeit: 3 Sterne
  • Haarausfall: 1 Stern
  • Ausdauer: 7 Sterne
  • Wachhund: 3 Sterne
  • Umgang mit Kindern: 10 Sterne
  • Beliebtheit: 7 Sterne

Chinesischer Schopfhund ("Chinese Crested") in der Übersicht

Der Chinesische Schopfhund ist ein höflicher, sanfter, treuer, glücklicher, lebhafter und liebevoller Begleiter. Er liebt es gestreichelt und umarmt zu werden und ist gegenüber seinem Besitzer sehr anhänglich. Er folgt Ihnen überall hin, auch in die Badewanne! Er ist sehr Menschen orientiert und muss immer bei seiner Familie sein. Er ist ein gut erzogener und vernünftiger Hund, der ziemlich gesellig, aber auch sehr misstrauisch gegenüber Fremden ist. Da er generell eher und ruhiger und geselliger Hund ist, gibt er keinen guten Wachhund ab, obwohl er sofort anfängt zu bellen, wenn irgendein Fremder in sein Revier kommt. Er ist nicht leicht zu trainieren geschweige ihn stubenrein zu bekommen. Er ist ein sehr sensibler Hund, bei dem man eine Menge Geduld aufbringen sollte, wenn man ihm etwas beibringen möchte. In der Regel versteht er sich mit anderen Tieren und Hunden gut und ist auch gegenüber Kindern sehr liebevoll, solange man ihn nicht anfängt zu ärgern. Er liebt es auf dem Teppich zu spielen und fängt häufig an zu bellen, wenn er spaß hat. Er liebt es draußen zu klettern oder Löcher zu buddeln. Im Winter sollte man ihm einen Pullover kaufen und im Sommer ein T-Shirt, welches ihn vor Sonnenbrand schützt. Da er kaum Haare am Körper hat, verliert er auch sehr wenige Haare.

Erscheinungsbild: Chinesischer Schopfhund

Der Chinesische Schopfhund ist 23-33 cm groß und wiegt 2- 5kg. Das Haar auf seinem Kopf, Schwanz und Fußen ist weich und seidig. Er kann generell jede Farbe haben und seine Haut ist blass und schwarz oder gesprenkelt.

Rund um die Pflege

Seine Haare, die er hat sollten gelegentlich gebürstet und ab und zu getrimmt werden.

Geschichte der Rasse

Der Chinesische Schopfhund stammt vom Afrikanischen Hund namens „African Hairless Terrier“ ab. Chinesische Forscher untersuchten diese Rasse, brachten es zurück nach China und züchteten es eine Größe kleiner. Im 16. Jahrhundert entdeckte man diese Rasse nicht nur in Asien und Afrika, sondern auch in Zentral und Süd Amerika. Der Chinesische Schopfhund wurde erst im 19. Jahrhundert in Europa richtig beliebt.

Fotos: Chinesischer Schopfhund


Zeigen Sie uns ein Bild von Ihrem Chinesischen Schopfhund!


Kommentare von Chinesischer-Schopfhund-Haltern

Sie ist ein toller Hund, nur lieb mit allen und jedem. Sie lernt super gerne und macht alles mit.